Kontakt aufnehmen

Miele

Mieten statt kaufen mit Miele Upgreat

Kühlschrank kaputt oder Backofen hinüber? Unter dem Motto „Wir kümmern uns um die Geräte, nur Kochen müssen Sie noch selbst“ bietet Miele seinen Kund+innen ab jetzt einen neuen Service: Küchengeräte im Abo kostengünstig mieten. Dafür unterstützen wir Miele mit der Konzeption und Umsetzung einer neuen Plattform, inklusive passendem Online-Marketing.

Das Projekt im Überblick

Auftraggeber/-in

Miele & Cie. KG

Marke

Miele

Leistung

Design Marketing Vermarktungsstrategie Kampagnenplanung Content Corporate Design UX-Design SEO/SEA Frontend-Entwicklung UI-Design Beratung CMS Text Usability Testing Prototyping Web-Entwicklung Schnittstellenentwicklung Qualitätssicherung Online Marketing Geschäftsprozessmodellierung Shopware Development

Herausforderung

Für das neue Geschäftsmodell muss ein vollständiges Shopsystem samt technischer Infrastruktur her, um das gesamte Angebot ansprechend und leicht verständlich darzustellen. User sollen Lust bekommen, das Geräte-Abo zu nutzen. Wir geben Gas, um den sehr knappen Zeitrahmen von drei bis vier Monaten bis zum Go-live einzuhalten.

Lösung

Deshalb entwickeln wir eine ausgeklügelte technische Lösung, und bringen diese via Shopware 6 direkt an den Start. Dem Erfolgsrezept fügen wir außerdem hinzu: ein aufgeräumtes User Interface-Design, eine nahbare, lebendige Gestaltung … und für die Würze ein knackiges Online-Marketing. Guten Appetit!

Schauen, Shoppen, Sparen

Eine Plattform für Küchen(t)räume

Von Kaffeevollautomaten über Kühl- und Gefrierschränke, Mikrowellen und Geschirrspüler bis hin zu Backöfen und Dunstabzugshauben. Miele Upgreat bietet die Möglichkeit, die Welt der hochwertigen Küchengeräte zu entdecken … und kostengünstig nutzen zu können.

Kaffee oder Kuchen?

Auf der Startseite genießen User beste Aussicht auf die Produktkategorien: Backen, Kochen, Kaffee genießen, etc. Ein klares Design und intuitive Menüführung laden dazu ein, die Kategorien zu entdecken.

Ins Detail verlieben …

… mit den Produktseiten

Ein Geschirrspüler mit Edelstahl-Front und extraleisem Betrieb? Mit nur einem Klick gelangen User von den Kategorieseiten auf die Produktdetailseiten. Hier finden sie alle relevanten Informationen, wie Produkteigenschaften, Energieeffizienz, Zustand, Service, etc.

Vom Workshop zum Webshop

Die Basis

Wir sperren die Ohren auf: Was sind Anforderungen, Voraussetzungen und Ziele für das neue Geschäftsmodell? Außerdem klären wir die technischen Rahmenbedingungen und stecken Produkt- und Projektscope ab.

Die Zielgruppe

Wer ist die Zielgruppe? Um ihre Gewohnheiten, Ansprüche und Wünsche kennenzulernen und ein passgenaues Shopsystem zu entwickeln, lernen wir sie gleich zu Beginn in einem Workshop kennen.

Das Konzept

Mit dem Wissen für ein Nutzer-zentriertes Shopsystem starten wir in die Konzeptionsphase und entwerfen die Wireframes. In Zusammenarbeit mit dem Design setzen wir diese um und erstellen erste Prototypen.

Die Entwicklung

Jetzt geht’s los: Parallel legen wir im Backend und im Frontend mit der Entwicklung los. Außerdem kümmern wir uns um die Pflege der Produktdaten. 

Der Go-live

Wir sind happy: Das neue Shopsystem geht sicher an den Start! Wir bleiben weiter dran und übernehmen auch den Support und den Betrieb des Shopsystems für Miele Upgreat.

Usability

Gut geführt

Sind die entstandenen Seiten und ihre Funktionen nutzerfreundlich? Oder lässt sich noch etwas optimieren? In regelmäßigen UX-Testings prüfen wir die User Experience und passen das Design bei Bedarf an – für den perfekten Stöbermoment.

Küchengeräte per Abo mieten, ist nachhaltig und zeitgemäß. Aber eben auch neu. Um Miele Upgreat bekannt zu machen, entwickeln wir eine ausgefeilte Online-Marketing-Kampagne. Und testen hierfür unterschiedliche Formate, wie Display- und Textanzeigen für Google Ads oder Social Media Display-Ads. Dabei setzen wir z. B. auf variierende Botschaften und Displays. So sind wir in der Lage, die Kampagne nicht nur laufend zu optimieren. Sondern auch die Zielgruppe noch besser kennenzulernen.

Dürfen wir vorstellen?

Das Team hinter dem Projekt

Philipp Wittreck

Ist schon mal zu Fuß über die Alpen gelaufen.

Online Marketing

Mark-Philipp Korb

Hat da ein ganz mieses Gefühl.

Anwendungs­­entwicklung

Janek Leuderalbert

Hört jedes Jahr mindestens einmal alle ??? Folgen.

Frontend Developer

Vladan Kuzmanovic

Likes to get the work done.

Anwendungs­­entwicklung

Frederik Warnecke

Liebt Musik, Nerdstuff und Fotografie (klick, klick: https://500px.com/warnecke).

Anwendungs­­entwicklung

Bastian Buxtrup

Fährt lieber mit der Leeze als mit der Hamburger Hochbahn.

User Experience Design

Sebastian Mertins

Hat seinen Double Cup randvoll mit Nutella.

Art Direction

Janna Walter

Hat schon die Big Five in Südafrika gesehen.

Projektmanagement

Janine Wankelmann

Lacht gerne. Und laut.

Director Client Engagement

Elke Klein-Ridder

Hat für alle Lebenssituationen einen Motivationsspruch parat.

Head of Digital Commerce Solutions

Luk Ast

Findet Alina voll nett. (Weil er für diesen Satz ein Leben lang Yogurette von ihr bekommt.)

IT-Operations

Florian Hagemann

„Mutig sein und neue Wege beschreiten – dieser Spirit von Miele hat uns bereits vor Projektbeginn begeistert. Ein Shopsystem für ein komplett neues digitales Geschäftsmodell zu entwickeln, hat also voll und ganz unseren Nerv getroffen. Und war Ansporn für das gesamte Team, die perfekte technische Plattform zu schaffen, um das Geräte-Abo zu vermarkten."

Product Owner

Elke Klein-Ridder weiß, was E-Commerce heute alles kann. Neugierig?

ALCINA

Zwei Websites, ein technisches Setting – B2B und B2C teilen sich ein gemeinsames Look&Feel

U+I Insights

Einmal im Quartal bringen wir Sie auf den neuesten Stand zu einem Thema aus den Bereichen Innovation, User Experience, Vermarktung und mehr.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×